Vorstand und geehrte Mitglieder: (v.l.n.r.): Erich Hemker, Thomas Osterkamp, Konrad Osterkamp, Hermann Kaatsch, Josef Osterkamp, Christoph Hessel, Tobias Rölver, Clemens Teriet (nicht auf Foto)

Am zweiten Sonntag im Januar heißt es für die Schützen des Haulingorter Schützenvereins antreten – und zwar zur traditionellen Generalversammlung. 86 Mitglieder konnte hierzu der 1. Vorsitzende Thomas Osterkamp im Vereinslokal „Haus Ostermann“ begrüßen.

Im Anschluss an die Begrüßung wurde in einer Schweigeminute den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht. Christoph Hessel als Schriftführer berichtet in seinem Protokoll und Jahresbericht über das vergangene Jahr im Schützenverein. Nachdem Erich Hemker den Kassenbericht 2013 vorgetragen hatte, wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Als nächstes standen Wahlen auf der Tagesordnung. Alle zur Wahl anstehenden Ämter, bis auf das Amt des Vogelstangenwartes, wurden durch Wiederwahl besetzt: Reinhard Schiermann hat sein Amt nach vielen Jahren an Tobias Rölver abgegeben.

Als nächster Punkt der Tagesordnung wurden verdiente Schützenbrüder geehrt:

Clemens Teriet (Beisitzer) und Josef Osterkamp (Oberst) wurde für ihre 25 jährige aktive Mitarbeit im Vorstand geehrt.

Für 50 Jahre aktive Vereinsarbeit war Konrad Osterkamp zu ehren. Der Vorsitzende Thomas Osterkamp berichtete hierzu aus dem Vereinsleben des Jubilars: 1965 - ´67 Königsadjudant, 1968 König, seit 1970 Königswagenfahrer, 1974 / 75 Oberst-adjudant. Zur Würdigung ihrer Verdienste wurde allen ein Präsentkorb überreicht.

Andreas Gödde wurde anschließend für seinen Erfolg als „Knubbenkönig“ geehrt.

Als letzter wichtiger Punkt stand das Programm des 350-jährigen Vereinsjubiläums 2014 auf der Tagesordnung. Die Festwoche beginnt am Samstag, den 14. Juni 2014 mit dem traditionellen „Tog wegbringen“ und Kaiserschießen, am Mittwoch (18. Juni) wird das aktuelle Königspaar Anna Hessel und Josef Bücker offiziell verabschiedet und am Donnerstag (Fronleichnam) sind alle Gastvereine zu einem Festumzug eingeladen. Am nächsten Tag findet neben Kirchgang und Totenehrung das Vogelschießen in der Steinkuhle statt. Nach dem abendlichen Königsball klingt das Jubiläumsschützenfest 2014 am Samstag mit einem Frühschoppen aus. Der Vorsitzende bedankte sich am Ende der Generalversammlung für die rege Teilnahme und bat alle Schützenbrüder im Hinblick auf das bevorstehende Jubiläum um tatkräftige Unterstützung.

Der Schützenverein Haulingort ist jetzt auch als App verfügbar.

Dadurch hast du jetzt immer alle Informationen rund um den Schützenverein in deiner Hosentasche dabei.

Die App ist für alle gängigen Smartphone Betriebssysteme verfügbar. Einfach den untenstehenden „QR-Code“ einscannen oder im jeweiligen Store nach „Haulingort“ suchen. Dann noch schnell die App Installieren und schon bist du immer auf dem laufendem.

APP QRCode White 1470x300

Wie heute wurde auf der Generalversammlung bereits der erste Entwurf einer Schützenhütte die voraussichtlich im Haulingort/ Görtfeld errichtet werden soll. Einen genauen Termin wann die Bauarbeiten starten sollen gibt es noch nicht. Die Entwürfe wurden von der Architektenbüro Hidding & Schwanekamp angefertigt.

Schuetzenhuette

Am kommenden Sonntag (12.01.2014) findet die alljährliche Generalversammlung um 10.30 Uhr im Vereinslokal "Haus Ostermann" statt.

Der Festablauf zum 350 jährigen Vereinsbestehen ist fertig. Unter dem Punkt Jübiläum 350 Jahre ist er einzusehen

Die Grün-Weißen Wimpel hängen schon entlang der Osterwicker Str.

Die Grün-Weißen Wimpel hängen schon entlang der Osterwicker Str.

Im Zelt bzw. der Halle geht es auch schon gut vorran.....

Im Zelt bzw. der Halle geht es auch schon gut vorran.....

Das Königspaar und der Amerikanische Besuch sind auch eingetroffen, jetzt kann das fest losgehen!

Das Königspaar und der Amerikanische Besuch sind auch eingetroffen, jetzt kann das fest losgehen!

Das schmücken der Kutsche wird, traditionell von Bernd Osterkamp und Franz Schulze Göcking (jun.) vorbereitet.

2013 Kutsche schmücken

Um 18.00 Uhr treffen sich die Männer an Schulze Göcking's Geräteschopppe. Dann ziehen die Männer los in den Wald zum Grünholen, sobald das Grün sicher Verpackt ist geht es zurück nach Schulze Göcking wo das der Kranz gebunden wird. Am Abend ab 20.00 Uhr treffen sich die Frauen zum Rosenmachen, ebenfals an Schulze Göckings Geräteschoppe. Nachdem der Kranz fertig gebunden ist und an der Kutsche angebracht ist, wird er mit den grade gemachten Rosen verziehrt und im Anschluss klingt der Abend gemütlich und mit voller vorfreude auf das Schützenfest aus.